Alle Artikel in: Zufallsbuch

Zufallsbuch # 3: Valentinstag-Ausgabe

Nun gut. Ich gebe zu, dass der Valentinstag schon ein paar Tage her. Aber ein bisschen Liebe zu verbreiten, schadet ja eigentlich nie. Der Meinung scheint auch der Buch-Zufallsgenerator zu sein. In dieser Woche hat er für Euch nämlich eine besonders schöne Aufgabe überlegt. Diesmal wird das Buch nämlich nicht durch Auszählen ermittelt, sondern so: Bildet einen Stapel mit Euren Herzensbüchern und lasst Euren Lieblingsmensch eines davon aussuchen. Von diesem Woche möchte ich diesmal wissen: Eure Beiträge – egal ob auf Eurem Blog oder einem Social Media-Kanal – könnt Ihr mir wie gewohnt mailen: Ich hoffe, wir bekommen einen schöne Sammlung mit Herzensbüchern zusammen. Alles Liebe! ♥

Zufallsbuch #2: Fasching-Ausgabe

Helau und Alaaf! Wir sind mittendrin in der fünften Jahreszeit. In dieser zweiten Woche meiner kleinen Aktion hat sich der Buch-Zufallsgenerator  eine närrische Aufgabe ausgedacht. Auch Nicht-Karnevalstin, werden damit bestimmt ihren Spaß haben. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, welche Bücher wir diesmal entdecken werden. Also … Wolle mer se noi lasse? – Noi mit en! Für diese närrischen Fasching-Ausgabe  soll folgendes Buch vorgestellt werden: 11. Buch mit buntem Cover bzw. verrücktem Titel (Was genau nun „bunt“ oder „verrückt“ ist, überlasse ich Euch. Wer keine 11 Bücher zusammenbekommt, fängt nach dem letzten einfach wieder von vorne an zu zählen.) In dieser Woche bitte ich folgende Fragen zu beantworten: Wie schon in der letzten Woche freue ich mich auch über Beiträge von themenfremden Blogs sowie Teilnahmen über Social Media-Accounts. Und vergesst nicht, mir Eure Links zuschicken, damit ich diese in meiner Liste aufnehmen kann. In diesem Sinne: ein dreifaches „Helau! Helau! Helau!“ Teilnehmer: tea_books_blognroll Monterls bunte Welt Ardeija

Zufallsbuch #1

Heute ist es also endlich soweit. Die Aktion „Zufallsbuch“ beginnt und ich bin gespannt, welche Bücher wir entdecken werden. Den gesamten Februar über werde ich jeden Sonntag den Buch-Zufallsgenerator anwerfen und ihn ein Buch aus Eurem Bücherregal ermitteln lassen, das Ihr dann anhand von mir gestellter Fragen vorstellen könnt. Für diese erste Woche hat der Buch-Zufallsgenerator folgendes Buch ausgewählt: 3. Regalreihe, 28. Buch (Wer keine 28 Bücher in einer Regalreihe stehen hat, fängt nach dem letzten einfach wieder von vorne an zu zählen.) Um das Buch vorzustellen, beantwortet Ihr bitte die folgenden Fragen: Um mitzumachen braucht Ihr nicht zwingend einen eigenen Blog. Ihr könnt Euer Zufallsbuch genauso gut auf Facebook oder Instagram vorstellen. Auch themenfremde Blogs und Seiten sind natürlich herzlich willkommen. So wird diese Aktion noch bunter und interessanter. Schließlich wollen wir ja nicht nur in den Bücherregalen stöbern sondern auch neue Blogs entdecken. Ihr könnt gerne das Beitragsbild verwenden. Den Link zu Eurem Beitrag tragt Ihr bitte in diesem Formular ein. Ich werde dann eine Liste mit allen Zufallsbüchern zusammenstellen und veröffentlichen. Eure …

Ankündigung: Aktion „Zufallsbuch“

Auf meinen Social Media-Kanälen habe ich es schon vor einer Weile angekündigt. Auf dem Blog bin ich nun auch endlich so weit, Euch mit aufgeregter Vorfreude meine Aktion „Zufallsbuch“ vorstellen zu können. Im Februar werde ich einen Testballon starten und schauen, was daraus wird. Ich hoffe, sie findet ein paar Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Aber vielleicht sollte ich einmal von vorne anfangen. In meiner BuchbloggerInnen-Bubble begegnete ich in den letzten Monaten immer wieder dem Wunsch nach einer buchbezogenen Aktion wie dem Media Monday von Medien Journal. Bei diesen Formaten stellt ein Blog regelmäßig – meistens ist es wöchentlich – eine bestimmte Frage, die dann andere Blogs aufgreifen und beantworten können (und sollen). Der Nutzen dabei ist nicht nur die bessere Vernetzung und Sichtbarkeit der teilnehmenden Blogs. Diese Aktionen helfen auch, beim regelmäßigen Bloggen, in dem sie die Themen quasi „frei Haus“ liefern. Obwohl – oder vielleicht auch gerade weil – ich selbst in den letzten Monaten ohne festen Redaktionsplan unterwegs bin, schwirrt mir schon lange eine eigene Version hierzu durch den Kopf. Und weil ich aus …